Angler-Seiten – Die Seiten für den Angler

Die Seiten für den Angler – Alles über das Angeln – Von Anglern für Angler

29. Aug. 2007

Angelkutter in Heiligenhafen - Angeln in der OstseeWer an das Angeln vom Kutter auf Dorsch denkt, kommt sehr schnell auf Heiligenhafen. Und das nicht ohne Grund, denn mit über 20 großen und kleinen Angelkuttern ist dieser Hafen ein wahres Mekka der Bootsangler in der Ostsee. Mit Preisen von teilweise unter 30 Euro für eine sieben bis achtstündige Angeltour ist so eine Fahrt nicht teuer. Die mit Modernen Nautischen Geräten ausgestatteten Kutter fahren meist in die Fischgründe um Fehrmarn, der westlichen Ostsee und dem Langelandbelt.

[weiterlesen …]

23. Aug. 2007

Der Barsch (Perca fluviatilis) - FlussbarschDer Flussbarsch, der auch Kretzer, Bürschling oder Egli genannt wird, ist einer der von Anglern am meisten gefangenen Fischarten. Er kommt in fast gesamt Europa vor und ist in vielen Gewässern beheimatet. Man kann dem Flussbarsch mit der Spinnangel ebenso nachstellen wie mit einem Wurm an der Pose. Sein Fleisch ist fest und schmackhaft und hat relativ wenig Gräten.

[weiterlesen …]

20. Aug. 2007

Put & Take - Angelsee LentföhrdenBei einem „Put-and-take“-See scheiden sich die Meinungen vieler Angler. Einige Angler werden sagen das sie an so einem „Forellen-Puff“ niemals angeln würden, andere hingegen besuchen diese Art von Freizeitstätte mindestens einmal im Monat. Wie auch immer, fakt ist, das ein See nun mal ein See ist und somit eine Angelstelle ist. Ob es nun ein „put and take“ oder ein „Natur“ See ist spielt hierfür keine Rolle. Einen meiner Meinung nach guten See möchte ich hier einmal vorstellen.

[weiterlesen …]

17. Aug. 2007

Vorgebleite bauchige Pose Das wichtigste am Posenangeln ist selbstverständlich der Schwimmer oder die sogenannte Pose. Es gibt Posen in allen Größen, Formen, Farben und Preisklassen. Pose 3 - hoher schwerpunktFür jeden Zielfisch gibt es eine bestimmte Form. Für jeden Gewässertyp gibt es bestimmte Merkmale die eine Pose für diesen Bereich besonders nützlich machen. Ein guter Verkäufer im Angelfachgeschäft wird ihnen die Vor- und Nachteile einer Pose sicher erklären können und ihnen eine Pose empfehlen können die zu ihrer Angelart passt.

[weiterlesen …]

14. Aug. 2007

Angelrolle und PoseBeim Angeln mit der Pose gibt es auch Ruten mit denen man ganz ohne Rolle angelt, die Stippruten. Diese teils über zehn Meter langen Angelruten brauchen dank ihrer länge keine Rolle zum halten der Schnur. Aber normalerweise besitzt die Posenrute eine Angelrolle, um die Schnur zu halten und um den Fisch heran zu kurbeln. Eine Rolle zum Posenangel ist im Schnitt kleiner gearbeitet und fasst etwas weniger Schnur als zum Beispiel eine Rolle für das Grundangeln. Angelt man aber auf Hecht oder andere kapitale Räuber kann und sollte eine Posenrolle auch größere Dimensionen annehmen.

[weiterlesen …]

10. Aug. 2007

AngelrutenDas Angeln mit der Pose ist wohl die ruhigste Angelart die wir kennen. Wenn man vom Angeln redet, denkt fast jeder zuerst an das Posenangeln. Wer hat nicht schon als Kind versucht mit Stock, Band und einem Korken oder Holzstückchen den Fischen, in seinem nahe gelegenen Teich oder See nachzustellen? Der, dem es damit gelungen ist, ist oftmals das Angeln zu einem Stück schöner Kindheitserinnerung geworden. Und nicht wenige sind beim Angeln als Hobby geblieben. Prinzipiell lässt sich fast jede Fischart auf Pose fangen, ob es nun Aal oder Zander ist, da sich die Ködertiefe auf Gewässer und Fisch anpassen lässt. In Grunde genommen kommt es hauptsächlich auf den Köder und die Angelstelle an, um einen Fisch zum Biss zu verleiten. Feinheiten wie zum Beispiel Posenform und Rutenaktion sind dann nur noch das „Tüpfelchen auf dem i „.

[weiterlesen …]

7. Aug. 2007

Tiroler Hölzl - GrundbleiZu guter letzt geht es um das wichtigste beim Grundangeln, das Blei, die Angelhaken und der ganze Kleinkram den man so braucht zum Angeln. Es gibt wahrscheinlich genauso viele Grundangel-Montagen wie es Angler in der Welt gibt. Jeder Angler bevorzugt bestimmte Aufbauten, Abstände und Zubehör. In späteren Grundlagen-Tipps werden noch ein paar der gängigsten Montagen vorgestellt, jetzt aber erst einmal zu den Grundbleien, Angelhaken, Booms und weiter Kleinteilen und Tools. Um gute und flexible Montagen bauen zu können, sollte man sich einen Vorrat von Bleien und anderen Kleinteilen zulegen. Glücklicherweise gibt heute im Internet genügend Hilfsmittel um die günstigsten Angebote zu finden. Eine gute Seite über Preisvergleiche für Angelbleie und anderes Zubehör ist z.B. Twenga.

[weiterlesen …]

3. Aug. 2007

Kleine AngelrolleBei der Auswahl der Rolle sollte man wissen welche Fische man zu beangeln beabsichtigt und welche Rute benutzt werden soll. Auch wichtig ist aber selbstverständlich die zu benutzende Schnur. Bei der Rolle sieht man, wie wichtig das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten ist. Im Allgemeinen sollte man beim Rollenkauf darauf achten das die Rolle Kugelgelagert ist (je mehr desto besser und teurer). Die Schnurspule sollte am besten aus Aluminium sein, da Plastikspulen dazu neigen kleine Grate und Kanten zu haben oder schnell bei Benutzung welche bekommen. Schön ist auch eine Ersatzspule für die Rolle zu haben (gute Rollen haben diese oft dabei ), es ist vorteilhaft wenn man nach einem harten Drill (bei der die Schnur arg gelitten hat ) einfach die Spule wechselt, anstatt mühsam neue Schnur aufzuziehen (Verschenkte Angelzeit).

[weiterlesen …]