Angler-Seiten – Die Seiten für den Angler

Die Seiten für den Angler – Alles über das Angeln – Von Anglern für Angler

21. Aug. 2008

Urlaub und Angeln in NorwegenDie skandinavischen Länder sind im Allgemeinen schon das ideale Reiseziele für Angler und Naturliebhaber, besonderen Stellenwert scheint aber trotzdem Norwegen zu genießen. Verwunderlich ist es nicht, wenn man bedenkt das, das norwegische Festland insgesamt eine Küstenlänge von über 25.000 Kilometern besitzt, rechnet man die Fjorde, Buchten und Inseln mit ein. Zu der abwechslungsreichen Küste, kommen zusätzlich noch unzählige Flüsse, Bäche und Seen, die über das gesamte Land verteilt sind und meist einen sehr guten Fischbestand besitzen. Viele Angler verbinden mit Urlaub in Norwegen in der Hauptsache das Meeresangeln in den Fjorden auf Dorsch, Köhler, Pollack und Leng, andere bevorzugen die großartigen Lachsflüsse als Reiseziel. Im Gegensatz, von zum Beispiel Dänemark, kostet das Angeln an der Küste Norwegens nichts, und auch die Angelscheine für die Seen und Flüssen sind relativ preiswert. Spezielle Angelhäuser, also Ferienhäuser mit Schlachtbank und Gefrierschrank die nah am Wasser liegen, gibt es über das gesamte Land verteilt.

mehr über Angeln und Urlaub in Norwegen

4. Aug. 2008

Europäische ÄscheDie Äsche ist ein beliebter Angelfisch, besonders für Fliegenfischer, da die Äsche durch ihre Vorsicht, Schnelligkeit und Kraft dem Angler all sein Können abfordert. Die Äsche, die im englischen Grayling genannt wird, ist verwandt mit Forellen und Lachsen, gehört also zu den Salmoniden, was unschwer an der Fettflosse zu erkennen ist. Herausragendes Merkmal der Äsche ist die extrem große und farbig gebänderte Rückenflosse, die auch wegen ihrer Form und Größe Fahne genannt wird. Lebensraum der Äsche ist in der Hauptsache die so genannte Äschenregion, die unterhalb der Forellenregion zwar noch starke Strömung voraussetzt, aber im Gegensatz zu dieser etwas ruhiger ist. Als Speisefisch ist die Äsche durch ihr festes, aromatisches Fleisch beliebt, der typische Geruch nach Thymian, der ein besonderes Merkmal der Äsche ist, verschwindet leider bei der Zubereitung.

Mehr Informationen zur Äsche