Angler-Seiten – Die Seiten für den Angler

Die Seiten für den Angler – Alles über das Angeln – Von Anglern für Angler

23. Feb. 2012

Angeln auf Reisen, Angeln im UrlaubGenau wie im letzten Jahr, suchen wir auch in diesem Jahr nach Anbietern von Angelreisen, Besitzern von Ferienhäusern mit Angelmöglichkeiten, Vermietern von Angelbooten, Hotels in Gewässernähe, Angel-Guides oder andere die etwas mit Angeln zu tun haben. Mit einem Artikel über ihr Unternehmen, ihrem Angebot oder ihren Leistungen, können Sie sich auf dieser Seite direkt ihrer Zielgruppe präsentieren. Das Beste ist, das alles ist völlig kostenlos für Sie, denn gerade für Informationen rund um das Thema ist diese Seite da. Die Angebote brauchen sich nicht auf Deutschland oder Europa zu beschränken, denn Urlaub machen und Angeln kann man auf der gesamten Welt. Als Beispiel für einen Artikel können „Angeln in Süditalien, an der Küste von Kalabrien“, „Auf Lachs angeln in Norwegen am Fluss Orkla“ oder „Angeln in Finnland – Nord Karelien – Kokkojärvi“ dienen. Am Besten einen aussagekräftigen Text zum Angebot, der Umgebung, dem Gewässer oder der zu erwartenden Fische schreiben, dazu vielleicht sogar ein Bild um zu zeigen was geboten wird. Abschließend eine Kontaktadresse für Interessenten oder eine Internetadresse und man hat die passende Werbung am passenden Ort. Nun haben Sie die Möglichkeit uns Angler von ihrem Angebot zu überzeugen und neue Kunden zu gewinnen. Wir freuen uns auf ihre Mails, schreiben Sie uns. Selbstverständlich freuen wir uns auch über Angelberichte von Usern, die einen Anbieter oder ein bestimmtes Angelgebiet empfehlen möchten. Einfach über unsere Kontaktseite eine Mail schreiben.

27. Jun. 2011

Ein schöner Zander in der NachtWie gehen Anfänger an das Thema Angeln heran? Was ist, wenn man als Anfänger zum ersten mal auf Raubfisch angeln möchte? Viele Angler haben ihre sportliche Karriere vielleicht an einem Angelsee mit Forellen, oder am heimischen Weiher beim Stippen begonnen. Niemals aber wirklich aktiv mit Kunstköder auf Raubfische in einem natürlichen Gewässer geangelt. Diese Art der Angelei ist nicht für jedermann gleichermaßen interessant, denn wenn sich nach den ersten Versuchen kein Erfolg einstellt, oder man alleine an die Sache herangeht, verlässt einen schnell die Motivation es weiter zu versuchen. Hat einen aber erst einmal das Fieber gepackt mit Wobbler und Blinker auf Raubfisch zu gehen, wird man nicht mehr so schnell davon loskommen. Wenn die ersten Zander oder Hechte mit einem solchen Angelköder an Land gezogen worden sind, möchte man diese Erfahrung immer wieder machen. Wie es Anfängern ergehen kann zeigt der folgende Bericht.

Angelbericht