Angler-Seiten – Die Seiten für den Angler

Die Seiten für den Angler – Alles über das Angeln – Von Anglern für Angler

8. Nov. 2007

Mit dem Boot Richtung Fehmarnsund-BrückeAngeln in der Ostsee bedeutet oft Brandungsangeln vom Strand oder der Mole. Oder man angelt vom Kutter aus, Startpunkt ist oft zum Beispiel Heiligenhafen. Bei dem einen ist man darauf angewiesen ob der Fisch gerade in Strandnähe nach Nahrung sucht, oder ob man weit genug werfen kann. Beim anderen ist man abhängig davon, ob der Kapitän sein Handwerk versteht und er den richtigen Angelplatz findet. Was ist aber, mit dem eigenen Boot zu fahren und selber zu entscheiden wohin man fährt und wie lange man dort bleibt und angelt. „Kein Boot“ – währe die erste Antwort: das kann man sich aber leihen! „Keinen Führerschein“ – ist dann die zweite Antwort: geht auch ohne, denn ein Boot mit weniger als 6 PS ist zwar nicht wirklich schnell, aber dafür braucht man eben keinen Führerschein und kann nach Herzenslust angeln.

[weiterlesen …]

29. Aug. 2007

Angelkutter in Heiligenhafen - Angeln in der OstseeWer an das Angeln vom Kutter auf Dorsch denkt, kommt sehr schnell auf Heiligenhafen. Und das nicht ohne Grund, denn mit über 20 großen und kleinen Angelkuttern ist dieser Hafen ein wahres Mekka der Bootsangler in der Ostsee. Mit Preisen von teilweise unter 30 Euro für eine sieben bis achtstündige Angeltour ist so eine Fahrt nicht teuer. Die mit Modernen Nautischen Geräten ausgestatteten Kutter fahren meist in die Fischgründe um Fehrmarn, der westlichen Ostsee und dem Langelandbelt.

[weiterlesen …]