Angler-Seiten – Die Seiten für den Angler

Die Seiten für den Angler – Alles über das Angeln – Von Anglern für Angler

2. Mai. 2012

Tauwurm: by WurmweltenIdealerweise möchte ein Angler immer einen frischen Vorrat an Tauwürmern (Lumbricus terrestris) haben. Sicher kann man in seinem Angelladen um die Ecke schnell mal Würmer besorgen, aber zu hohe oder zu niedrige Temperaturen machen den Versand der Würmer oft besonders dann schwierig wenn das Angeln gut ist. Entweder ist es im Sommer draußen heiß und die Würmer müssen kühler gelagert werden, oder im Winter hat es 10 Grad Minus und die Würmer dürfen nicht zu kalt werden. Unsere Lebendköder bedürfen also einiges an Aufmerksamkeit, weil sie sonst schaden nehmen könnten, aber für viele kleiner Angelläden ist es oft nicht rentabel optimale Bedingungen für verschiedene Lebendköder zu schaffen. Folge ist dann das die Qualität der Würmer oder anderer Köder leidet, aber das muss nicht sein … nicht bei Tauwürmer! Die Lösung ist eine Wurmkiste (auch Wurmtonne genannt), die man sehr einfach selber bauen kann. Folgend die Anleitung …

Die Anleitung und Tipps

27. Jun. 2011

Ein schöner Zander in der NachtWie gehen Anfänger an das Thema Angeln heran? Was ist, wenn man als Anfänger zum ersten mal auf Raubfisch angeln möchte? Viele Angler haben ihre sportliche Karriere vielleicht an einem Angelsee mit Forellen, oder am heimischen Weiher beim Stippen begonnen. Niemals aber wirklich aktiv mit Kunstköder auf Raubfische in einem natürlichen Gewässer geangelt. Diese Art der Angelei ist nicht für jedermann gleichermaßen interessant, denn wenn sich nach den ersten Versuchen kein Erfolg einstellt, oder man alleine an die Sache herangeht, verlässt einen schnell die Motivation es weiter zu versuchen. Hat einen aber erst einmal das Fieber gepackt mit Wobbler und Blinker auf Raubfisch zu gehen, wird man nicht mehr so schnell davon loskommen. Wenn die ersten Zander oder Hechte mit einem solchen Angelköder an Land gezogen worden sind, möchte man diese Erfahrung immer wieder machen. Wie es Anfängern ergehen kann zeigt der folgende Bericht.

Angelbericht

7. Sep. 2010

Angelmesse: Anspo und Anglermeile in KasselZu den größten und informativsten Fachmessen im Bereich Angelsport, gehört mit Sicherheit die ANSPO in den Messehallen von Kassel. Vom 24. bis 26. September 2010 findet diese Fachmesse, die ausschließlich für Fachhandelspartner ist, statt. Eine erfreuliche Neuerung ist aber in diesem Jahr, das es neben der reinen Fachmesse, auch eine Publikums- und Verkaufsmesse gibt. Die Anglermeile 2010 bietet für den interessierten „normalen“ Angler eine Möglichkeit die neusten Trends im Bereich Angelgeräte und Angelköder zu erleben. Zeitgleich gibt es ein Competence Center, das es ermöglicht die Produkte und Neuerungen auch in Aktion und im Detail zu erleben. Zahlreiche Vorträge und Aktionen mit hochkarätigen Referenten bieten zusätzlich noch eine weitere Quelle für Informationen. Die moderaten Eintrittspreise dieser Messe machen einen Besuch fast schon zur Pflicht, also wer am Wochenende vom 24. – 26.09.2010 in der Nähe von Kassel ist und Zeit hat: Auf zur ANGLERMEILE 2010.

weitere Informationen zur Messe

27. Nov. 2008

Angler die zum Beispiel in Skandinavien Urlaub machen, lernen meist erst im Urlaub das Schleppangeln kennen. Denn nicht viele Angler haben die Möglichkeit mit einem Boot auf deutschen Gewässern herauszufahren um dort zu angeln. Denn auf den meisten Seen lohnt sich das Angeln mit den geschleppten Ködern, aber man sollte sich immer informieren, ob es an dem jeweiligen See auch erlaubt ist. Es gibt meiner Meinung nach drei Formen des Schleppfischens, die erste ist das Ufernahe Schleppen von einem kleinen Boot, das angetrieben von Elektromotor, langsam laufenden Außenborder, oder mit dem Ruder, einen kleinen bis mittleren Köder hinter sich her zieht. Es kommen bei dieser Variante meist mittelgroße Wobbler, Blinker oder Spinner zum Einsatz und die Zielfische sind Hecht, Lachs, Forelle und Barsch. Auf größeren Seen oder im Küstenbereich der Meere kommt dann eine andere Art des Schleppangelns zum Einsatz, das Trolling, wobei größere Köder mit schweren Gerät und größeren Booten auf Tiefe gebracht werden. In unseren Breiten ist das Hauptziel dieser Angelmethode Lachs und Meerforelle. Als schwerste und kostenaufwendigste Methode des Angelns mit Schleppködern ist das Big-Game-Fishing zu sehen, das aber schon wieder so viele Eigenarten und Besonderheiten hat, das es oft als eine eigene Angelmethode gezählt wird. Die fogende kleine Einführung in die Grundlagen des Schleppfischens, kann in Grundzügen auch auf alle drei Varianten ausgelegt werden.
mehr zum Schleppangeln

16. Jun. 2008

Der Wurm - Angelköder - Tauwurm - RotwurmJeder Angler hat wohl schon einmal mit diesem Köder geangelt – der Regenwurm, er ist der Bekannteste und bei vielen Angler der Beliebteste Angelköder den man sich vorstellen kann. Der Regenwurm ist nicht nur einfach zu bekommen, wenn man zum Beispiel einen Garten hat, sondern er ist auch bei einer Vielzahl von Fischen einer der Top-Köder. Angelt man etwa auf Barsch kommt man an einem dicken Tauwurm nicht vorbei, und auch die ein oder andere Forelle ist bei einem dieser Würmer schon schwach geworden. Mistwurm, Kompostwurm, Rotwurm oder Dendrobena sind auf Brassen und Schleien erste Wahl und ein dickes Wurmbündel hat noch so manchen Aal zum Anbiss überzeugt. Es gibt weltweit nach sehr groben Schätzungen um die 3.000 verschiedene Wurmarten und davon findet man in Deutschland 39 Arten. Heutzutage werden Würmer teilweise in größerem Maßstab gezüchtet, denn nicht nur Angler haben ein Interesse am Wurm, auch Besitzer von Vögeln, Schildkröten oder größeren Aquarienfischen sind dankbare Abnehmer. In Angelfachgeschäften finden wir meist eine gute Auswahl an Wurmarten, denn diese Tiere lassen sich in geeigneter Umgebung recht lange lagern. Im Anschluss werden die wichtigsten Wurmarten und ihre Nutzung für Angler beschrieben.

Mehr zu Regenwurm & Co

15. Sep. 2007

Der Europäische Aal (Anguilla anguilla)Der Europäische Aal ist ein geheimnisvoller und für mache ein etwas abstoßender Fisch. Durch seinen Schlangenförmigen Körper löst der Aal bei machen ein erschaudern aus, aber die meisten Angler schätzen diesen Fisch als willkommenen Fang. Mit Grundrute, Wurmbündel stellt so mancher Petrijünger dem Europäischen Aal beim Nachtangeln nach. Der Aal hat manche merkwürdige Verhaltensweisen und einige Besonderheiten die ihn unter den Fischen einzigartig machen. So lebt der Aal als Boden bewohnender Süßwasserfisch die Seen und Flüsse in fast gesamt Europa, zur Fortpflanzung allerdings zieht er in die Sargasso-See, einem Seegebiet zwischen Südküste der USA und der Karibik.

[weiterlesen …]