Angler-Seiten – Die Seiten für den Angler

Die Seiten für den Angler – Alles über das Angeln – Von Anglern für Angler

21. Jun. 2011

Angeln, Wandern und Kanu mit Active Carelia in FinnlandDieser Artikel aus der Serie “Angelhotspots & Urlaub” geht um ein Traumziel für Angler: Nord Karelien, Finnland. Die Region Nord Karelien, oder genauer die Grenzstation Kokkojärvi liegt direkt an der Russischen Grenze circa 550 Kilometer nordwestlich von Helsinki. Die zum Ruunaa Natureresort gehörenden Gewässer, sind schon seit Jahren ein Geheimtipp vieler Angler, auch weit über Finnland hinaus. Seit nun fast 20 Jahren besitzt der Schweizer Martin Tolotto Erfahrung mit Erlebnis- und Angelreisen in Skandinavien. Hier am Rande des Ruunaa Natureresort, umgeben von naturnahen Wäldern, Seen, Flüssen und Mooren bietet er eine besondere Form des Aktivurlaubs an. Dank der Abgeschiedenheit der Anlage, wird mit persönlichem und familiären Service für Angler, Wanderer und Kanuten eine Atmosphäre geschaffen die einen absolut erholsamen und genussvollen Urlaub garantiert. Das Angebot von Active Carelia ist besonders interessant für Naturliebhaber, Wanderer, Kanuten und vor allem Angler. Falls euch diese Region und die Art des Urlaubs reizt, lest bitte weiter …
Angelurlaub mit Active Carelia

5. Mai. 2011

Angeln auf Reisen, Angeln im UrlaubMit dem letzten Artikel über das „Angeln in Süditalien, an der Küste von Kalabrien“ und einem Artikel aus dem letzten Jahr zum Thema „Angeln in Spanien an der Costa Barcelona Maresme“, möchten wir gern anfangen „Angelhotspots“ zu sammeln die man im Urlaub ansteuern kann. Es gibt sicherlich genügend Anbieter von Ferienhäusern die man als Angelhäuser bezeichnen kann, Hotels die eine gewisse Nähe zu uns Anglern haben oder Campingplätze die besondere Angebote für uns haben. Auch Angel-Guides, Angelreiseveranstalter oder Kapitäne von Angelbooten sind sicherlich für viele Angler interessant. Dabei möchte ich mich gar nicht auf Deutschland beschränken, denn gute Angelgewässer gibt es in der gesamten Welt. Wer sich angesprochen fühlt und Besitzer von einem der oben angesprochenen Angeboten ist, schreibt uns bitte ein Mail. Mit einem Bericht zu eurem Angebot, zu der Umgebung, über das Gewässer oder die zu erwartenden Fische könnt ihr hier kostenlos Werbung für euch machen. Mit ein paar Bilder die zeigen was ihr zu bieten habt, einer Kontaktadresse für Interessenten oder einer Internetadresse, habt ihr die Möglichkeit uns von euch zu überzeugen. Also los, wir freuen uns auf eure Mails, schreibt uns unter info(at)angler-seiten.de.

2. Aug. 2010

Angelurlaub in GriechenlandGriechenland – trotz Wirtschaftskrise und Streiks, weiterhin ein beliebtes Ziel für deutsche Urlauber, denn was kann das Land für die Unfähigkeiten einiger Leute. Wer in Griechenland Urlaub macht, spielt meist mit dem Gedanken am Strand Urlaub zu machen, aber es geht auch anders – Aktiver. Sicherlich ist Griechenland als Ziel für eine Angelreise nicht die erste Wahl, aber nichtsdestotrotz bietet dieses Reiseland eine Menge wirklich guter Angelmöglichkeiten. Neben der in Griechenland allgegenwärtigen Meeresküste gibt es auch einige sehr gute Angelplätze an Flüssen und Seen. Unter Welsanglern hat zum Beispiel der Polifito-See einen sehr guten Ruf – als Gewässer mit Möglichkeiten einen kapitalen Fisch zu fangen. Die meisten Petrijünger werden jedoch an der Küste angeln gehen, und das auch mit sehr guten Grund, denn Meeräschen, Meerbrassen und Stachelmakrelen geben ein lohnenswertes Ziel ab. Also wer jetzt noch nach Griechenland in den Urlaub fährt oder fliegt – plant ein paar Angeltouren ein!

Mehr zum Angeln in Grichenland

8. Jun. 2010

Angeln in Italien - Angeln im UrlaubImmer noch eines der beliebtesten Reiseziele für deutsche Touristen: Italien. Besonders für Urlauber aus dem südlichen Teilen der Republik, ist Italien relativ einfach zu erreichen. Mit dem Auto durch die Alpen, ist man in ein paar Stunden in Italien. So lässt sich auch ein verlängertes Wochenende dazu nutzen, einen Angelausflug an den Gardasee oder an einen der anderen Norditalienischen  Gewässer zu machen. Wenn man nicht gerade vorhat in Italien nur am Strand zu liegen, kann dieses Land auch für uns Petrijünger ein sehr interessantes Reiseziel sein. Obwohl Italien anhand der geografischen Gegebenheiten eher eine kleine Auswahl an Angelplätzen im Süßwasser hat, bietet es dennoch einige der besten in Europa. Was in Italien an Gewässern mit Süßwasser fehlt, wird mit einer Küstenlänge von über 7.300 Kilometern ausgeglichen. Hervorragende Reviere für das Meeresangeln und einige der besten Europäischen Angelplätze im Süßwasser lassen so manchen Urlaubstag zu einem guten Angeltag werden.

Mehr zum Thema Angeln in Italien

16. Mai. 2010

Angeln im Ferienparadies - AngeführerAngeln kann man fast immer und fast überall, am besten ist es wenn man direkt vor der Haustür angeln kann. Mit dem Angelführer für die Region um das Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz ist dies nun möglich! Der Angelführer ist mit dem Titel „Angeln im Ferienparadies“ erschienen und ist für das Dreiländereck ein einzigartiges Nachschlagewerk, das über 160 ausgewählte Angelgewässer in Wort und Bild beschreibt. Alle wichtigen Informationen für Angler und Fischer sind übersichtlich aufgeführt, zusätzlich gibt es noch Wissenswertes zu den Ferienregionen in Gewässernähe. Abgerundet wird das Gewässerportrait durch kurze und treffende Beschreibungen und einem Bild. Gerade jetzt zur Ferien- und Urlaubszeit, ist so ein Nachschlagewerk eine große Hilfe um in Heimatnähe gute Reise- oder Ausflugsziele zu finden. Informative Beschreibungen zu den einzelnen Gewässern mit allen nötigen Daten für einen gelungen Angeltag, machen diesen Angelführer unverzichtbar für das Dreiländereck.

Mehr zum Angelführer - Bestellmöglichkeiten

19. Jan. 2010

Der Rhein, Deutschlands größter Strom mit seinen 1320 Gesamtkilometern vom Ursprung bis zur Mündung in die Nordsee, wovon etwa 650 km durch Deutschland fließen, gilt als Eldorado für Petrijünger allen Kalibers in jeder Kategorie der Anglerzunft. Noch in den 70er und 80er Jahren war das Wasser des Rheins so stark belastet, dass die gefangenen Fische nicht mehr genießbar waren. Umso erfreulicher ist die Tatsache, dass sich der Rhein in den letzten Jahren wieder erstaunlich gut regeneriert hat. Es gibt inzwischen eine solche Vielfalt von verschiedenen Fischarten, das selbst früher seltene Fische einem Angler heute öfter an den Haken geht. Angler behaupten heute sogar, dass der Rhein das beste deutsche Zandergewässer, noch vor der Elbe ist. Da der Rhein teilweise durch dicht bevölkerte Gebiete fließt, lockt er auch eine große Menge Menschen an seine Ufer. Wassersportler aller Art haben den Rhein mit verschiedenen Aktivitäten in Beschlag genommen. Auch Angler nutzen den Rhein auf seiner gesamten Länge um den verschiedensten Fischarten nach zustellen. Von der Schweiz, in den schneller fließenden Abschnitten des Rheins, bis hinauf in die Niederlande zum Mündungsbereich mit Brackwasser und Tiedenhub. Angler findet man an allen Abschnitten dieses großartigen Gewässers.

Mehr zu Angeln am Rhein

28. Okt. 2009

Der Rhein, eines der besten Angelgewässer in EuropaDer Rhein, ist mit seinen 1324 Gesamtkilometern, Deutschlands größter Strom. Von der Quelle in der Schweiz bis zur Mündung in den Niederlanden, wo der Rhein in die Nordsee fließt. Etwa 650 Kilometer des Rheins, also gut die Hälfte, fließt durch Deutschland. Der Rhein gilt als ein „El Dorado“ für Petrijünger allen Kalibers in jeder Kategorie der Anglerzunft. Ob es sich dabei um Angler handelt die im teilweise vom Tiedenhub geprägten Niederrhein auf Flunder und Zander angeln, oder um die Angler die in den Rhein-Altarmen den Karpfen und Brassen nachstellen. Fast jede mögliche Angelart wird in einem Gebiet des Rheins mit Sicherheit ausgeübt. Und, das obwohl noch in den 70er und 80er Jahren das Wasser des Rheins so stark belastet war, dass die gefangenen Fische nicht mehr genießbar waren. Umso erfreulicher ist die Tatsache, dass sich der Rhein in den letzten Jahren wieder erstaunlich gut regeneriert hat. Es gibt inzwischen eine solche Vielfalt von verschiedenen Fischarten, wie es keiner noch vor 30 Jahren je erwartet hätte. Selbst so ausgefallene Fischsorten wie Flundern, Bachforellen und Barben kommen wieder in guten Beständen vor. Und so kann man wohl annehmen, dass es kein „Anglerlatein“ ist, wenn behauptet wird, dass der Rhein das beste deutsche Zandergewässer sei.

mehr zum Rhein

2. Jun. 2008

Ufer mit GrasEin guter Angelplatz, oder besser viele gute Angelplätze, findet man in Schleswig-Holstein im Elbe-Lübeck-Kanal, einer Wasserstraße im östlichen Teil von Schleswig-Holstein. Der Elbe-Lübeck-Kanal führt, auf einer Länge von 61,6 Kilometern von Lauenburg an der Elbe, über Mölln bis zur Trave bei Lübeck . Gebaut wurde der ELK, wie der Elbe-Lübeck-Kanal auch genannt wird, in den Jahren von 1896 bis 1900, bis in das Jahr 1936 wurde er dann noch Elbe-Trave-Kanal genannt. Damals auf Schiffe von 1.000 Tonnen ausgelegt, ist die Wasserstraße heute für große Schiffe nicht passierbar und für viele Transportgüter unrentabel, deswegen ist dieser Kanal ein Idyll für Sportschifffahrer und andere Wassersportler. Für Angler bietet sich von der Straßenbrücke der B4 hinter Lauenburg, bis zur Straßenbrücke bei Lübeck-Moisling-Genin, genügend Raum um ihrem Hobby nachzugehen. Der Elbe-Lübeck-Kanal bietet neben einem sehr guten Bestand an Weißfisch und Karpfen, streckenweise ein gutes Vorkommen von Zandern und Quappen sowie Aal und vereinzelnd gute Hechte.

Mehr zu diesem Angelplatz

8. Dez. 2007

Wappen der Hansestadt HamburgNach dem Hamburger Fischereigesetz (§2 Abs.5 HamgFischG.) ist der Fischfang in öffentlichen Gewässern für Fischereischeininhaber frei, mit der Einschränkung das diese Gewässer nicht verpachtet sind, oder andere Beschränkungen existieren die einen Fischfang verbieten. Da die meisten Hamburger Gewässer entweder Naturschutzgebiete, Landschaftsschutzgebiete, Schon- oder Sperrgebiete sind, und einige wenige verpachtet, bleibt einem Angler der in Hamburg an ein freies Gewässer möchte, praktisch nur die Möglichkeit in Alster und Elbe mit Nebengewässern zu angeln. Aber, die Alster und die Elbe sind hervorragende Angelreviere, die einem sehr viele Möglichkeiten bieten auf Zander, Hecht und Barsch zu angeln und so seinem Hobby nachzugehen.

[weiterlesen …]

15. Sep. 2007

Der Europäische Aal (Anguilla anguilla)Der Europäische Aal ist ein geheimnisvoller und für mache ein etwas abstoßender Fisch. Durch seinen Schlangenförmigen Körper löst der Aal bei machen ein erschaudern aus, aber die meisten Angler schätzen diesen Fisch als willkommenen Fang. Mit Grundrute, Wurmbündel stellt so mancher Petrijünger dem Europäischen Aal beim Nachtangeln nach. Der Aal hat manche merkwürdige Verhaltensweisen und einige Besonderheiten die ihn unter den Fischen einzigartig machen. So lebt der Aal als Boden bewohnender Süßwasserfisch die Seen und Flüsse in fast gesamt Europa, zur Fortpflanzung allerdings zieht er in die Sargasso-See, einem Seegebiet zwischen Südküste der USA und der Karibik.

[weiterlesen …]