Angler-Seiten – Die Seiten für den Angler

Die Seiten für den Angler – Alles über das Angeln – Von Anglern für Angler

10. Jan. 2008

Sechs schöne Rotaugen, gefangen mit Feerderrute in SchwedenBis vor wenigen Jahren war das Feederangeln eine noch eher unbekannte Variante des Angelns, heute hat diese Angelmethode viele Freunde gewonnen. Was das Feederangeln ausmacht und welche Vorteile dieser Methode bietet, soll in diesem und einem folgenden Artikel genauer beschrieben werden. Welche Fische sind die Zielfische dieser Angelmethode, und wo kann ich diese am besten fangen? Was kostet die Ausrüstung, und welche braucht man überhaupt für das Feederangeln? Gibt es Besondere Vorfächer und Montagen, und wie benutzt man diese? Viele Fragen werden gestellt und beantwortet! Dazu gibt es noch eine Reihe Tipps und Tricks rund um das Angeln mit Futterkorb und Feederspitze.

[weiterlesen …]

14. Aug. 2007

Angelrolle und PoseBeim Angeln mit der Pose gibt es auch Ruten mit denen man ganz ohne Rolle angelt, die Stippruten. Diese teils über zehn Meter langen Angelruten brauchen dank ihrer länge keine Rolle zum halten der Schnur. Aber normalerweise besitzt die Posenrute eine Angelrolle, um die Schnur zu halten und um den Fisch heran zu kurbeln. Eine Rolle zum Posenangel ist im Schnitt kleiner gearbeitet und fasst etwas weniger Schnur als zum Beispiel eine Rolle für das Grundangeln. Angelt man aber auf Hecht oder andere kapitale Räuber kann und sollte eine Posenrolle auch größere Dimensionen annehmen.

[weiterlesen …]

10. Aug. 2007

AngelrutenDas Angeln mit der Pose ist wohl die ruhigste Angelart die wir kennen. Wenn man vom Angeln redet, denkt fast jeder zuerst an das Posenangeln. Wer hat nicht schon als Kind versucht mit Stock, Band und einem Korken oder Holzstückchen den Fischen, in seinem nahe gelegenen Teich oder See nachzustellen? Der, dem es damit gelungen ist, ist oftmals das Angeln zu einem Stück schöner Kindheitserinnerung geworden. Und nicht wenige sind beim Angeln als Hobby geblieben. Prinzipiell lässt sich fast jede Fischart auf Pose fangen, ob es nun Aal oder Zander ist, da sich die Ködertiefe auf Gewässer und Fisch anpassen lässt. In Grunde genommen kommt es hauptsächlich auf den Köder und die Angelstelle an, um einen Fisch zum Biss zu verleiten. Feinheiten wie zum Beispiel Posenform und Rutenaktion sind dann nur noch das „Tüpfelchen auf dem i „.

[weiterlesen …]

30. Jul. 2007

Das Grundangeln ist nach dem Posenangeln die am häufigsten genutzte Angelmethode. Mit dem Futterkorb und Maden oder Wurm als Köder, lassen sich Rotauge oder Brassen fangen. Mit einem auftreibenden toten Köderfisch, ist auch ein Hecht oder Zander zum Anbiss zu verlocken. Das Angeln mit Grundblei und Boilie auf Karpfen ist bei Karpfen-Spezis fester Bestandteil ihres Angelalltags. Die Vorteile des Grundangelns sind unter anderem die größere Wurfweite, die Unabhängigkeit von Windrichtungen, außerdem läßt sich jede Wassertiefe mit auftreibenden Ködern erreichen. Einzig, die durch Bodenbewuchs oder Steinen entstehende Hängergefahr bildet einen Nachteil, der aber leicht durch die Vorteile dieser Angelart aufgewogen werden. Im ersten Teil der Grundlagen über das Grundangeln geht es um die Rute.

[weiterlesen …]

10. Jul. 2007

Angeln: Rapala-WobblerInformationen rund um das Angel, wissenswertes zu Geräten, Techniken und Grundlagen. Tipps und Tricks rund um das Spinnangeln, Posenangeln, Meeresangeln, Brandungsangeln und Fliegenfischen. Adressen, Links und Berichte über Gewässer, Kutter und Boote. Tests und Vorstellungen von Ruten, Rollen und anderem Zubehör. Alles was das Anglerherz höher schlagen lässt wird hier gesammelt. Wer Interesse hat mitzuwirken, ist Herzlich eingeladen seine Artikel hier zu veröffentlichen.